home
praktischer-naturschutz
bg-phone_01.jpg

 

Projekt "Natur neben dem Gleis"

zauneidechse wiki

„Natur neben dem Gleis“ ist ein Biodiversitätsprojekt mehrerer Naturschutzvereine entlang der Aemtler-Bahnlinie zwischen Altstetten und Knonau. Das Bahntrassee ist ein wichtiger Vernetzungskorridor und ein hervorragender Lebensraum für Reptilien.

Die Trägerschaft des Projektes „Natur neben dem Gleis“ bilden die Natur- und Vogelschutzvereine aus dem Amt und dem Limmattal, darunter der Verein Naturnetz Unteramt. Die Grundeigentümerinnen SBB + ASTRA sowie die Fachstelle Naturschutz Kt. Zürich unterstützen das Projekt.

In einer ersten Phase haben rund 50 Ehrenamtliche im Jahr 2016 die Reptilien kartiert. Dabei gab es einige Überraschungen. So wurde zum Beispiel in einem Abschnitt die seltene Schlingnatter gefunden. Weitere gefundene Arten: Zauneidechse, Mauereidechse, Waldeidechse, Blindschleiche und Ringelnatter.

Die Resultate der Reptilienkartierung fliessen unmittelbar in die Planung und Umsetzung von Aufwertungsmassnahmen ab 2017 ein.

Weitere Informationen über das Projekt
 
Bild: böhringer friedrich/Wikipedia